Cambio

Allgemeine Infos zu Cambio in Hamburg

Cambio ist ein CarSharing-Anbieter mit festen Stationen in Hamburg. Entstanden ist das Unternehmen aus unabhängigen CarSharing-Anbietern verschiedener Städte, die sich zu einem professionellen Bund zusammenschlossen. Cambio legt viel Wert auf Unabhängigkeit und ist ausschließlich im Besitz von Kunden und Mitarbeitern.

Wie viel kostet Cambio Hamburg?

Die Kosten von Cambio Hamburg bestehen zum einen aus einer Anmeldegebühr und einer monatlichen Grundgebühr, die je nach Tarifwahl unterschiedlich ausfällt. Zum anderen fallen Fahrtzeit- und Kilometerkosten an, die sich nach Tarifwahl, Größe des Fahrzeugs und Nutzungszeit richten.

Grundgebühren

Registrierungsgebühr 30 €
Monatliche Grundgebühr (tarifabhängig) 0 bis 25 €

Fahrtkosten

Eine detaillierte Aufführung der Gebühren finden Sie online auf der Website von Cambio Hamburg. Die Gebühren für Verschmutzung etc. finden Sie im Handbuch
Fahrzeugtyp XS S M L
je Stunde Fahren nachts 0,50 € 0,50 € 0,50 € 0,50 €
je Stunde Fahren tagsüber (tarifabhängig) 1,00 bis 2,10 € 1,50 bis 2,50 € 2,00 bis 3,20 € 4,00 bis 5,90 €
pro Tag (tarifabhängig) 19 bis 29 € 19 bis 29 € 27 bis 39 € 40 bis 59 €
pro Woche (tarifabhängig) 133 bis 203 € 133 bis 203 € 189 bis 273 € 280 bis 413 €
Kilometerpreis bis 100 km(tarifabhängig) 0,20 bis 0,23 € 0,21 bis 0,24 € 0,24 bis 0,30 € 0,30 bis 0,37 €
Kilometerpreis ab 101 km (tarifabhängig) 0,15 bis 0,20 € 0,15 bis 0,20 € 0,15 bis 0,21 € 0,20 bis 0,26 €

Die Tarife

Es gibt vier verschiedene Tarif bei Cambio Hamburg. Campus nennt sich der günstige Tarif für Studenten und Personen bis 30 Jahre. Start ist ein Kostenpaket für Wenigfahrer, Aktiv ist der am häufigsten genutzte Tarif, Comfort bietet sich für Vielfahrer an. Außerdem hält Cambio Tarife für Geschäftskunden bereit.

Welche Fahrzeuge hat Cambio?

Cambio Hamurg ist ein unabhängiges CarSharing Unternehmen. Entsprechend kommen die Fahrzeuge von verschiedenen Marken. Der Citroen C1 ist das kleinste Auto und gehört damit zur Preisgruppe XS. Mitsubishi i-MiEV, Ford Fiesta 5-türig und VW Polo bilden die S-Gruppe. Astra Komin H, Ford Focus 5-türig, Opel Combo, VW Caddy und Kinderkutsche gehören zur M-Preisgruppe. Unter L fällt der Transit-Transporter. Alle Fahrzeuge von cambio sind vollkaskoversichert, haben für innerstädtische Umweltzonen grüne Plaketten und sind nicht älter als vier Jahre. Sie werden regelmäßig gewartet und gepflegt.

Foto: Ute Ihlenfeldt / cambio

Foto: Ute Ihlenfeldt / cambio

Parken

Abschließend Parken kann man immer nur auf der Station, von der man das Auto abgeholt hat. Hat man vergessen, diesen Parkplatz zu sichern, und er ist bei der Rückkehr schon besetzt, darf man ausnahmsweise woanders parken, muss darüber aber sofort den Buchungsservice in Kenntnis setzen. Alle Hamburger Stationen von Cambio finden Sie auf online auf dieser Karte von Cambio Hamburg.

Tanken

Tanken ist bei Cambio im Preis mit inbegriffen. Es wird darum gebeten, keine Premium-Kraftstoffe zu tanken, da diese teurer sind und Ihnen der Differenzbetrag zu normalem Kraftstoff in Rechnung gestellt werden muss.

Außerdem sollten Sie den Tank vor Beendung Ihrer Buchung mindestens zu 1/4 füllen, damit der Kunde nach Ihnen eine anständige Strecke zurücklegen kann, ohne tanken zu müssen.

Welche Stadtteile gehören zum Geschäftsgebiet von Cambio in Hamburg?

Da Cambio Hamburg feste Stationen für die Rückgabe seiner Fahrzeuge hat, stellen die 28 Stationen das Geschäftsgebiet dar. Sie finden die Stationen in folgenden Stadtteilen.

Altona
Barmbek
Borgfelde

Eimsbüttel
Eilbek
Eppendorf

Hoheluft Ost
Karolinenviertel
Neustadt

Sternschanze
St. Pauli
Ottensen